Häufige Fragen zum Abo

Warum werden Tickets im VRR künftig von Transdev verkauft?

In einer europaweiten Ausschreibung hat die Transdev Vertrieb GmbH im März 2017 den Zuschlag für den Vertrieb von Fahrkarten im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) erhalten. Transdev löst damit die Deutsche Bahn ab, die bislang den Ticketvertrieb im VRR organisiert hat. Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 übernimmt die Transdev Vertrieb GmbH den Verkauf von Fahrkarten an den Bahnhöfen und SPNV-Haltepunkten im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Transdev wird die VRR-Vertriebsleistungen im Zeitraum von Dezember 2019 bis Januar 2030 betreiben. Dabei geht es um die Betreuung von über 450 Ticketautomaten inkl. 10 Video-Automaten und Entwertern, den Betrieb von 21 personenbedienten Verkaufsstellen in den größeren und mittleren Bahnhöfen, die Bereitstellung eines Agentur- und Abovertriebskonzeptes.

Wie kann ich mein neues VRR Abo abschließen?

Bitte gehen Sie dazu auf die Seite www.transdev-vrr-abo.de.

  1. Füllen Sie die Felder in der vorgegebenen Reihenfolge aus.

  2. „Von“: Geben Sie die ersten drei Buchstaben Ihrer Starthaltestelle ein und warten Sie kurz, bis sich Ihre Auswahlmöglichkeiten öffnen. Wählen Sie dann Ihre gewünschte Haltestelle aus.

  3. „Nach“: bitte wie bei „Von“ vorgehen.

  4. Klicken Sie auf den kleinen Pfeil rechts bei „Auswahl Preisstufe und Tarifgebiet“ und treffen Sie aus der vorgeschlagenen Liste Ihre gewünschte Auswahl.

  5. Klicken Sie bei „Tarifprodukt“ ebenfalls auf den kleinen Pfeil rechts und wählen dann Ihr gewünschtes Ticket.

  6. Der Preis ermittelt sich selbständig.

  7. Je nachdem, ob Sie bereits registriert sind oder Neukunde, wählen Sie nun den entsprechenden Button und befolgen Sie die weiteren Schritte.

Welche Preisstufe muss ich beim YoungTicketPlus und beim SchokoTicket wählen?

Bitte wählen Sie Preisstufe D.

Welcher Browser ist für die AboOnline Seite am besten geeignet?

Bitte nutzen Sie, wenn möglich, den Google Chrome Browser. Die Website funktioniert natürlich auch bei allen anderen Browsern (Mozilla Firefox, Internet Explorer, Safari usw.), es kann da jedoch teilweise zu längeren Ladezeiten bei den Auswahlfeldern kommen.

Ich habe Fragen zu meinem VRR-Abo, wohin kann ich mich wenden?

Bitte kontaktieren Sie unseren VRR-Abo Service telefonisch unter: 0201 536 858 17 oder per E-Mail an abo-vrr@transdev.de. Ab dem 15.12.2019 stehen Ihnen unsere KollegInnen in den Verkaufsstellen ebenfallspersönlich zur Verfügung.

Ich möchte mein VRR-Abo nicht über das Online Formular abschließen. Welche Möglichkeiten habe ich noch?

Sie finden hier die entsprechenden Aboanträge als PDF zum Download.

Bitte füllen Sie diese vollständig aus und schicken Sie an die:

Transdev Service GmbH

VRR Abo-Service

Demminer Str. 65

17034 Neubrandenburg

Sie können sich auch Ihren Aboantrag in jedem Kundencenter abholen und direkt vor Ort ausfüllen und abgeben.

Warum gab es zum 01.01.2020 eine Preiserhöhung bei den VRR-Tickets?

Die Preiserhöhung hat nichts mit dem Vertriebsdienstleisterwechsel zur Transdev Vertrieb GmbH zu tun.

Der Verwaltungsrat des Verkehrsverbundes Rhein Ruhr (VRR) hat in seiner Sitzung vom 26.09.2019 eine Preisanpassung bei den Tickets um durchschnittlich 1,8 Prozent zum 1. Januar 2020 beschlossen. Diese Preiserhöhung ergibt sich im Wesentlichen aus dem Verbraucherpreis-Index und einem kombinierten Index aus Personal- und Energiekosten. Dennoch haben die Gremien versucht, die Preise im Sinne eines sich ändernden Mobilitätsbewusstseins und auch der verkehrspolitischen Ziele zur Verkehrswende und zum Klimaschutz moderat zu halten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Meine Chipkarte ist nicht lesbar bzw. wird beim Zustieg in einen Bus als ungültig angezeigt. Was kann ich tun?

Momentan gibt es anscheinend ein Problem mit den Lesegeräten von einigen Busunternehmen. Chipkarten, die seit ihrer Ausstellung problemlos funktioniert haben, werden in Bussen als ungültig erkannt. Was können Sie in einem solchen Fall tun? Bitte fragen Sie genau nach beim Busfahrer, warum “ungültig” angezeigt wird und notieren Sie sich die Buslinie und das Verkehrsunternehmen. Sie können an unseren grünen VRR-Fahrkartenautomaten selbst Ihre Chipkarte auf Gültigkeit prüfen oder aber Sie gehen in eine unserer Kundencenter oder Verkaufsstellen und lassen Ihre Chipkarte von unseren Servicemitarbeiter*innen überprüfen. Sollte Ihre Chipkarte technisch in Ordnung und inhaltlich korrekt beschrieben sein, so stellen wir Ihnen gern eine Bestätigung aus. Sie können auch unsere Servicehotline (0201 536 858 17) kontaktieren und um eine Bestätigungsmail bitten. Parallel versuchen wir mit den betreffenden Busunternehmen Kontakt aufzunehmen und schnellstmöglich eine Lösung für das technische Problem zu finden. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.