Vertriebsinfos

Hier finden Sie chronologisch gelistet alle verschickten Vertriebsinfos zum Nachlesen

Vertriebsinformation Nr. 61 - 18.07.2021

Die Probleme bei der Erstellung der Kreditkartenbelege in Amadeus wurden behoben. Sie können den Beleg ab jetzt, über den normalen Weg, ausdrucken. Der Ausdruck erfolgt nicht mehr über VERK, sondern über die Maske DRFS auf der Amadeus Website unter „Lokale Verfahren“. Geben Sie die vergebene Abwicklungsnummer in DRFS ein und klicken Sie auf OK. Der Kreditkartenbeleg wird danach wie gewohnt erstellt. Die unten beigefügte Anleitung ist damit veraltet.

Vertriebsinformation Nr. 60 - 08.07.2021

Aktuell treten vermehrt Probleme bei der Chipkartenkarterückgabe und dem damit verbundenen Bestätigungsschreiben auf. Bitte nutzen Sie in diesem Fall das Formular zur Chipkartenrückgabe.

Vertriebsinformation Nr. 59 - 28.06.2021

Am 30.06.2021 erfolgt das Abschalten der Amadeus VERK/TV-Maske. Damit geht am 01.07.2021 die Systemumstellung auf MIDOCO einher, welche die Durchführung einiger Einstellungen erfordert. Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Vertriebsinformation Nr. 58 - 21.06.2021

Vom 03. Juli bis einschließlich zum 17. August findet die Sommerferienaktion 2021 statt, indem sich der Geltungsbereich aller Abo-Tickets auf ganz NRW ohne Aufpreis erweitert. Alle weiteren Informationen zu dieser Aktion finden Sie hier.

Vertriebsinformation Nr. 57 - 14.04.2021

Bitte achten Sie bei der Ausgabe von Monatskarten auf die korrekte Eintragung der R-Nummern. Eine Übersicht aller R-Nummern sowie der Wabenpläne finden Sie hier als PDF hinterlegt.

Vertriebsinformation Nr. 56 - 30.03.2021

Die nächste Testkundenuntersuchung startet am 26.04.2021. Die Übersicht und die richtigen Antworten für die Testszenarien finden Sie hier.

Vertriebsinfo Nr. 55 - 11.03.2021

Zu Ende März 2021wird der Verkauf des IC/EC Aufpreises an den Kassen eingestellt und nur noch an den Amadeus Standorten und den Automaten verkauft. Die Anleitung finden Sie hier.

Vertriebsinfo Nr. 54 - 10.03.2021

Wir bitten um Ihre intensive Unterstützung bei der Behebung der letzten technischen Kassen-/Druckerproblemen. Bitte melden Sie jeden technischen Fehler über das verlinkte Formular an uns.

Vertriebsinfo Nr. 53 - 02.03.2021

Die Fahrkartenautomaten erhalten ein neues Software-Update. Zukünftig werden Wertmarken inkl. Trägerkarte am Automaten verkauft.

Vertriebsinformation Nr. 52 - 01.03.2021

Der VRR hat zum 1.1.2021 seine Abokündigungsbedingungen geändert: Neu ist, dass bei einer Kündigung in den ersten zwölf Monaten eine Gebühr von einmalig 20,00 Euro erhoben wird, unabhängig von der Nutzungsdauer in diesem Zeitraum.

Vertriebsinformation Nr. 51 - 20.12.2020

Zum 1.1.2021 gibt es einige Tarifänderungen.

Vertriebsinformation Nr. 46 - 30.09.2020

Kunden haben die Möglichkeit ihr Abonnement zu pausieren. Das entsprechende Antragsformular muss zwingend ausgefüllt werden. Eine detaillierte Beschreibung, wie Pausierung im VAS zu bearbeiten sind, ist im Anleitungsbereich hinterlegt und steht zum Download zur Verfügung.

Vertriebsinformation Nr. 45 - 18.09.2020

Der Bestellvorgang von Ausstattungsmaterial, Broschüren und Infomaterial wird zukünftig über die zentrale E-Mail-Adresse: bestellung-vrr@transdev.de geregelt. Bestellungen sind immer bis zum 10. eines jeden Monats möglich.

Vertriebsinformation Nr. 44 - 07.09.2020

Da es vermehrt zu Nachfragen, bezüglich der Bearbeitung von Fernverkehrstickets kam, die nicht in der eigenen Verkaufsstelle ausgestellt wurden, ist hier die Anleitung und nachfolgend die Vertriebsinfo zu finden.

Vertriebsinformation - Nr. 43 - 31.08.2020

Für interne Beratungen zu den Themen Technische Probleme (Taste 1), Tarifberatung - kein Abo/kein Amadeus (Taste 2) und für die Aboberatung gilt die interne Telefonnummer: 0201 536 858 23. Diese gilt nur für Mitarbeitende in den Verkaufsstellen, nicht für Kunden.

Vertriebsinformation Nr. 36 - 14.07.2020

Was muss generell in Amadeus und bei Schichtschluss beachtet werden: Wir haben festgestellt, dass direkt gebuchte oder auf Option gebuchte Tickets die nicht ausgedruckt worden sind, auch nicht storniert werden. Diese Buchungen muss immer storniert werden, weil die DB diese Tickets auch in Rechnung stellt, obwohl sie gar nicht ausgedruckt und verkauft wurden.